vita
info
werke



Thomas Neumaier

Lessingstr. 70 a
85055 Ingolstadt

Telefon: 0841 56347
Mobil: 0171 379 1960
Fax: 0841 56612
Internet:
thomas-neumaier@t-online.de
http://www.thomas-neumaier.de

Vita
"Thomas Neumaier, 1948 in München geboren, wuchs im Raum Frankfurt auf. Nach verschiedenen Studien, so der Kunstgeschichte und der Germanistik, entschied er sich als Arbeiter in der Fabrik zu gehen. Beeinflußt und geprägt von 20 Jahren Arbeit in den Werkhallen schuf er zunächst politische Plakate und Collagen, bevor er sich der Objektkunst zuwandte. Heute erstellt er Objekte, Rauminstallationen und künstlerische Eingriffe in das öffentliche städtische Leben". (Auszug aus der Verleihung des Kunstförderpreises der Stadt Ingolstadt 1997) Performances zusammen mit Gabriele Neumaier. Lehraufträge und freie Dozententätigkeit

vita
info
werke

Arbeitsgebiete
Installationen, Performance, Digitale Kunst, Druckgrafik, Zeichnung

Ausstellungen
"Versunkene Gesänge" Medizinhistorisches Museum der Charité, Berlin, 2003; "Senfgruben", Stadtmuseum Ingolstadt, 2003; Geumgang - Nature Art Biennale 2004, Korea; "La Fete de Mai", Mozet-Gesves, Belgien, 2005; Beginn a proper Donnybrook, Archibald Arts Gallery, New York, USA, 2005

Weitere Infos
Öffentliche Ankäufe:
Stadt Ingolstadt; Deutsches Medizinhistorisches Museum; Sammlung Scholten, Scheveningen, Niederland
Preise:
Kunstförderpreis der Stadt Ingolstadt, 1997
Bibliografie:
Thomas Neumaier, "Deponia IV", Umzug in andere Umstände, 1997; "Senfgruben" Thomas Neumaier, Ingolstadt 2003; Thomas Neumaier, City-Transplantate, Ingolstadt 2006
Kunst im öffentl. Raum:
Brunnen + Lichtgestaltung Proviantamtgelände Ingolstadt

vita
info
werke

Werke
»Stadtgetöse«

2000, Wandfläche 2000x500 cm, Meaphone + Sound-Chips + Bewegungsmelder, Ingolstadt Reithalle

Werke
»Bei Hempels unterm Sofa«

2003, 2000x2000 cm, Römer-Kastell Abusina, Eining

Werke
»Brunnen- und Lichtgestaltung«

1998, 50000x8000 cm, Proviantamtgelände Ingolstadt (zusammen mit Andreas Sobeck), Stahl, Neon/Wasser, Ingolstadt

Werke
»The two Grandfathers«

1998, 2000x100x400 cm, Arte Sella, Italien

Werke
»Travelling Forest«

2004, 1000x1000 cm, Installation Holz, Koffengriffe, Geumgang Nature Art Biennale Süd-Korea